Schwere Schachaufgaben

 1 ··· 6  7  8  ··· 10
pbID#89

Zug für Zug

Ein feiner Zug

Betrachte das Brett - es folgte einer der spektakulärsten Züge der Schachgeschichte! Weißt du welcher Zug es ist?

Zug für Zug Schwierigkeitsgrad: 3,9 ø
pbID#59

Zug für Zug

Findest du die Kombination,
die das schnelle Ende möglich macht?

Matt-Countdown Schwierigkeitsgrad: 3,9 ø
pbID#105

Interaktiv

Ein berühmter Dreizüger zur fünften Jahreszeit

Insbesondere zu dieser Karnevalssaison liegt die Kraft im Wandel. Ein berühmter Dreizüger zur fünften Jahreszeit.

Matt-Countdown Schwierigkeitsgrad: 3,9 ø
ANZEIGE
pbID#136

Interaktiv

Schachaufgabe vs. Schachrätsel

Zum Verzweifeln - dieser verzwickte Zweizüger. Aber wie immer, es gibt eine Lösung. Kannst du sie finden?

Matt-Countdown Schwierigkeitsgrad: 3,8 ø
pbID#71

Interaktiv

Fesselnde Paraden

Jeder Versuch der Entschärfung entfesselt neue Möglichkeiten. Wenn man den richtigen Stichzug gefunden hat - Kannst du ihn setzen?

Matt-Countdown Schwierigkeitsgrad: 3,8 ø
pbID#172

Interaktiv

Turmbau zu Babel

Ist ein weiteres Pfingstwunder nötig oder kann dieses Rätsel auch ohne gelöst werden?

Matt-Countdown Schwierigkeitsgrad: 3,8 ø
ANZEIGE

Tipps & Tricks

Das Lösen von Schachaufgaben ist oft eine schwierige Angelegenheit. Ein paar Tipps zum Lösen und einige berühmte Motive des Problemschachs hat Netschach zusammengestellt.

TIPPS & STUDIEN

Schachaufgaben für Anfänger

Für Schachfreunde ohne Erfahrung mit dem Lösen von Schachkompositionen ist die Rubrik für Einsteiger sicher zu empfehlen, dort finden sich etwas leichtere Schachprobleme.

Für Beginner

Lösungsmittel gesucht?

Du kannst die Lösung für das Rätsel partout nicht finden? Ok, dann sende uns eine E-Mail mit dem Link zum Rätsel. Netschach wird zeitnah antworten.

E-Mail

Die römische
Lenkung

Es ist ein häufig verwendetetes Motiv im Problemschach. Was hat es damit auf sich? ... und wie löst man einen "Römer"?

Das indische
Problem

Es ist eines der berühmtesten Schachprobleme, das je veröffentlicht wurde. Worum geht es dabei? Und vor allem - wie löst man einen "Inder"?